Pornographie der 20er!

Lady Chatterley's Lover -  D.H. Lawrence

Constance heiratet Clifford Chatterley, der kurz nach der Hochzeit in den Krieg zieht und querschnitzgelähmt zurückkommt. Clifford weiß, dass er keinen Erben in die Welt setzen kann und bietet Conni an, das Kind eines anderen als sein eigenes großzuziehen. Er wird immer reizbarer und zieht sich immer mehr zurück und Conni merkt, dass sie mit ihm nicht glücklich ist. Sie fängt eine Affäre mit einem Künstler an, glaubt sogar ihn zu lieben. Aber wirklich glücklich ist sie nicht. Erst als sie sich in den Wildhüter Mellors verliebt blüht sie auf. Sie merkt, dass sie nur glücklich sein kann, wenn sie psychisch und physisch erfüllt ist.

Das Buch ist 1928 erschienen und wurde im prüden England bis 1960 verboten, weil es als pornographisch galt. Zugegeben, ist es auch aber in einem ganz anderen Sinne als heutzutage. Wöter wie "sex", "cunt" und "fuck" werden großzügig verwendet aber auch in einem etwas anderen Sinn als heute.

Ich hab das Buch vor ein paar Jahren schonmal gelesen und fand es damals schon genial. Jetzt finde ich es sogar noch besser :D

Es ist ein must-read!